Ausstellerinformationen


1. Welche Waren kannst Du bei uns verkaufen und was ist zu beachten?

  • Gut erhaltene, gebrauchte Kinder- & Babykleider, Schuhe, Spielsachen, Ausstattung, Kleinmöbel, etc.
  • Neuwaren dürfen nur von gewerblichen Anbietern verkauft werden - Dieses muss im Kontaktformular unter "Zusätzliche Information" eingetragen sein.
  • Es ist auf ein ansprechendes Warensortiment und eine schöne Präsentation des Standes zu achten. Des Weiteren müssen Tischdecken verwendet werden, die bis ca. 30 cm über den Boden reichen. Der Verkauf vom Boden (also unter den Tischen) ist nämlich nicht gestattet. Gerade für schwangere Frauen ist es schwierig und sehr anstrengend, so alle Verkaufsartikel zu sehen. Ebenso ist es auch für unsere kleinen Gäste schön, wenn sie ständig aufpassen müssen, dass sie nichts kaputt machen. Zudem werden die Sachen auf dem Boden dreckig, die Verkaufsaussichten sind schlecht und es sieht einfach nicht schön aus.

Grundsätzlich gilt: Sachen wie alte Bücher, Bilderrahmen, CD´s und DVD´s, Lampen, Tassen, Teller, etc. haben bei uns nichts zu suchen. Es handelt sich beim Kinderkram um einen Markt rund um´s Kind - nicht um einen Flohmarkt.

 

2. Wo und wie kann ich mich für eine Kinderkram Veranstaltung anmelden - Was ist zu beachten?

  • Eine Anmeldung ist, solange noch Plätze verfügbar sind, über unser Online-Buchungsprogramm möglich. Sollten einzelne Veranstaltungen oder bestimmte Zusatzoptionen wie z.B. Wandplätze oder Eckplätze nicht mehr zur Verfügung stehen, sind diese im Online-Buchungsprogramm auch nicht mehr hinterlegt. Findest Du also keine Möglichkeit die Zusatzoption Wandplatz zu buchen, so werden alle Wandplätze für diese Veranstaltung bereits ausgebucht sein.
  • Beachte bitte, dass eine Anmeldung verbindlich ist. Stornierungen müssen in jedem Fall schriftlich, spätestens 14 Tage vor der Veranstaltung bei uns eingehen. In diesem Fall schreiben wir Dir die Standgebühr für 4 Wochen gut. Solltest Du also nicht können und fristgerecht storniert haben, kannst Du Dir in diesem Zeitraum einfach einen anderen Modemarkt auswählen.

 

3. Wie hoch sind die Standgebühren?

  • Je Meter Tischfläche in der Hallenmitte 10€. Jedoch vermieten wir nur ganze Verkaufstische, diese sind, je nach Standort, unterschiedlich groß. Die vier gängigsten Standflächen (2, 3, 4 & 5 Tische) sind in der Online-Buchung hinterlegt. Die Tische sind selbstverständlich schon aufgebaut, wenn Du kommst und werden auch von uns wieder abgebaut.
  • Die Zusatzoption Wandplatz wird mit 6 Euro berechnet (Mehr zum Wandplatz unter Punkt 7).
  • Die Zusatzoption Eckplatz/Zusatzmeter wird mit 10 Euro berechnet. Hier erhältst Du zudem auch einen Extra-Meter für Sperriges wie z.B. Möbel, Kleiderstangen oder Kinderwagen. Buche also bitte die Zusatzoption Eckplatz zu Deinen Verkaufstischen, wenn Du größere Sachen verkaufen oder eine Kleiderstange mitbringen möchtest. Die Zusatzoption ist nur einmalig und nur nach Rücksprache mehrfach pro Buchung möglich.


4. Wie bezahle ich meine Standgebühr?

  • Mit PayPal
  • Per Banküberweisung

Du bekommst direkt nach Deiner Anmeldung eine Bestätigung mit Deiner Buchung von uns. Hier ist unter anderem auch eine Zahlungsaufforderung und unsere Bankdaten enthalten. Diese kannst Du ignorieren, wenn Du schon direkt mit PayPal bezahlt hast. Deine Zahlung sollte in jedem Fall innerhalb von 3 Werktagen bei uns eingegangen sein. Ansonsten kann der Anspruch auf die Standfläche verfallen.


5. Auf- und Abbau sowie Veranstaltungszeiten.

  • Aufbau: 09:00 - 10:30 Uhr, am Volkstrauertag von 11:00-12:30 Uhr.
  • Einlasszeiten für Besucher 11:00-15:00 Uhr, am Volkstrauertag 13:00-17:00 Uhr.
  • Abbau: Der Abbau darf erst NACH Ende des Besuchereinlasses durchgeführt werden. Also erst wenn die Veranstaltung für Besucher geschlossen ist. Der Abbau muss spätestens eine Stunde nach Veranstaltungsende abgeschlossen sein.

Bitte beachte, dass der Aufbau Deines Standes um 10:30 Uhr abgeschlossen sein muss - solltest Du bis dahin nicht vor Ort sein, können wir den Platz anderweitig verwenden. Dennoch erstatten wir die Stangebühr in diesem Fall nicht zurück. Am besten ist es also, wenn Du rechtzeitig vor Ort bist. Der Abbau darf erst nach dem Besuchereinlass erfolgen, dies ist von allen Ausstellern einzuhalten - bei Nichteinhaltung und vorzeitigem Abbau kann eine Konventionalstrafe i.H. von 100,00 Euro erhoben werden. Also bitte lasse Deinen Stand bis zum Ende der Veranstaltung verkaufsbereit.

 

6. Tische / Stühle / Kleiderstangen

Die Verkaufstische werden zuvor von uns aufgebaut und nach der Veranstaltung von uns abgebaut. Um Tische brauchst Du Dir also keine Gedanken machen! Der Aufbau von zusätzlichen Tischen, um die Verkaufsfläche zu vergrößern, ist leider untersagt. Ebenso wie der Verkauf unter den Tischen.

1-2 Stühle sind in der Regel an jedem Verkaufsplatz vorhanden. Sollte dies mal nicht so sein, bekommst Du natürlich einen von uns!

Bitte beachte, dass für Kleiderstangen ebenfalls ein Zusatzmeter benötigt wird. Wenn diese Zusatzoption zu Deinen Verkaufstischen dazu gebucht hast, darfst Du also auch gerne eine Kleiderstange mitbringen!

 

7. Bei Standaufbau und Standanmietung bitte beachten!

Jeder Aussteller hat seinen Platz müllfrei zu verlassen. Dazu gehört auch, die Standmarkierung und das Nummernschild auf dem Boden nach der Veranstaltung zu entfernen. Wir bitten darum, dies zu berücksichtigen, da wir ungern eine Kaution (wie auf anderen Veranstaltungen schon üblich) dafür erheben möchten.

Ein Ein- / Ausgang von ca. einem halben Meter findet sich meistens rechts oder links eines jeden Standes und ist mit dem jeweiligen Nachbarn zu teilen. Diese Durchgänge dienen als Durchgangsmöglichkeit, um während der Veranstaltung auf die Standfläche zu gelangen. Diese Durchgänge dienen nicht als weitere Nutzfläche. Je nach Buchungslage kann es auch sein, dass in den Reihen kein oder nur wenig Platz für entsprechende Durchgänge zur Verfügung steht.

Die Standtiefe variiert je nach Standort. Sie beträgt in der Regel ca. 1,20-1,50 Meter inkl. der gestellten Tische. Da der Aufbau zusätzlicher Tische grundsätzlich untersagt ist, bleiben Dir also immer noch genügend Platz um Dich zu bewegen und vernünftig zu sitzen. 

Es gilt zu beachten, dass Wandplätze nicht zwingend an eine feste Hallenwand angrenzen müssen. Beispielsweise gilt auch ein Platz vor einer Bühne als Wandplatz,  Banden in Eishallen oder Treppen können ebenfalls als Wandplatz genutzt werden.  Einen Wandplatz zeichnet die Tatsache aus, dass er nicht Rücken an Rücken an einen anderen Stand gesetzt wird. Zudem haben Wandplätze eine Tiefe von ca. 2,00 Meter anstatt ca. 1,50 Meter.

Zugelassene Personenzahl (Erwachsene) pro Stand: 2


8. Wie läuft das so beim Kinderkram?

1. Du  buchst online für den gewünschten Markt oder die gewünschten Märkte.

2. Du bezahlst innerhalb 3 Werktagen Deine Standgebühr. Entweder per Überweisung oder direkt nach der Buchung per Paypal.

3. Du erhältst ca. 2-3 Werktage nach Zahlungseingang eine Bestätigung von uns.

4. Am Tag der Veranstaltung beginnt der Aufbau i.d.R. um 9 Uhr, dann solltest Du auch vor Ort sein.

5. Am Eingang wirst Du in Empfang genommen und erhältst eine Standnummer. Anhand Deiner Nummer können wir Deinen Stand direkt zuordnen.

Sollte es dann noch Fragen zwecks Aufbau geben, helfen wir vor Ort auch gerne weiter!


9. Allgemeines

Es gelten unsere AGB & Marktordnung. Diese sind bei Anmeldung anzuerkennen und bei der Teilnahme einzuhalten.